Studentenwohnung-Checklist: Was brauche ich für die neue Wohnung oder WG

Der Studienbeginn oder der Start ins neue Semester ist einfach aufregend. Nicht nur der neue Studienplan will organisiert sein – auch ein Umzug ist im Leben eines Studenten nicht selten. Spätestens wenn man das Mutterschiff zum ersten Mal verlässt und in die eigenen vier Wände zieht, ist der organisatorische Aufwand groß. Auch mit dem Thema Versicherung sollte man sich beschäftigen. Jetzt nachlesen, was man für das Leben in der neuen Wohnung oder WG braucht, in der LAMIE Studentenwohnung-Checklist.

Bei einem Umzug sind jede Menge Besorgungen zu erledigen. In der LAMIE Studentenwohnung-Checklist haben wir alle Must-Haves zusammengefasst:

  • organisatorische Erledigungen rund um den Umzug
  • Einrichtungsgegenstände und Inventar, das in einer Studentenwohnung nicht fehlen darf
  • Versicherungen, die (abseits der gesetzlichen Versicherungen) für Studenten ein MUSS sind

Checklist Studentenwohnung

Studentenleben und Versicherungen

Mit der Mitversicherung in der gesetzlichen Krankenversicherung und der ÖH-Studentenversicherung gehen viele Studierende davon aus, ausreichend versichert zu sein. Auf relevanten Versicherungsschutz für die Bereiche Wohnen und das Leben außerhalb des Campus wird oft vergessen. Aber auch Studenten sind nicht davor gefeit, durch ein Missgeschick jemand anderen zu schädigen oder dass ihr Eigentum und Hausrat in den eigenen 4 Wänden beschädigt oder zerstört wird. In solchen Fällen benötigt man eine private Haushalts- und Haftpflichtversicherung.

Private Haftpflichtversicherung unentbehrlich

Die Studentenversicherung der ÖH, welche über den jährlichen ÖH-Beitrag bezahlt wird, enthält grundsätzlich eine Haftpflichtversicherung – der Haken daran: versichert sind nur Schäden, die im Rahmen des Studiums entstehen. Wenn man also auf der Uni, der FH, auf einer Uni-Veranstaltung, in Studierendenhäuser oder einem Studierendenheim nach dem Studentenheimgesetz jemanden einen Schaden zufügt, leistet die ÖH-Versicherung Schadenersatz. Für Schäden gegenüber Dritten, die man als Student in der privaten Umgebung verursacht, gibt es ohne private Haftpflichtversicherung keinen Versicherungsschutz.[1] Zerstört man versehentlich den Computer auf einer Studentenparty im Nachbarhaus oder verletzt jemanden beim Skifahren, haftet man mit dem Privatvermögen. Solche Haftpflichtschäden können bei einem geringen Studenteneinkommen existenzbedrohend sein.

LAMIE-TIPP Spezielle Studentenversicherungen sind zwar günstig, die Haftpflichtsummen dabei jedoch oft zu gering. Die Versicherungssumme sollte mindestens 1. Mio € betragen.

Die Haftpflichtversicherung ist in Österreich üblicherweise in der Haushaltsversicherung enthalten. Damit kommen wir auch schon zum nächsten Punkt.

Haushaltsversicherung für die Studentenwohnung oder WG – Achtung Mitbewohner!

Studentenwohnungen sind oft nur mit dem Notwendigsten ausgestattet. Trotzdem ist eine Haushaltsversicherung nötig, damit man nicht alles aus der eigenen Tasche bezahlen muss, wenn bei einem Einbruch der Laptop gestohlen wird oder ein Wasserrohrbruch die halbe Einrichtung zerstört. In WGs laufen Haushaltsversicherungen meist auf den Hauptmieter, wobei der Hausrat der Mitbewohner oft nicht mitversichert oder die Mitversicherung nur auf die Haftpflichtversicherung beschränkt ist. Bei den meisten Versicherungen kann man Mitbewohner gegen einen Aufpreis als weitere Versicherungsnehmer in den Vertrag aufnehmen.

LAMIE-TIPP In der LAMIE direkt Haushaltsversicherung inkl. Haftpflichtversicherung ist der Hausrat aller im Haushalt gemeldeten Bewohner automatisch mitversichert.

Die Immobiliensuchmaschine zoomsquare hat einen unabhängigen Versicherungsvergleich durchgeführt und die Haushaltsversicherung mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis ermittelt. LAMIE direkt wird dabei als Geheimtipp für Studenten empfohlen.

 

Weitere Aspekte, auf die man bei der Haushaltsversicherung für Studentenwohnungen achten sollte, wie etwa eine möglichst kurze Laufzeit oder der möglichen Mitversicherung in der Haushaltsversicherung der Eltern, sind hier zu finden.

 

Mehr zum Thema:

Wohnen in einer WG – Vor- und Nachteile

Haushaltsplan für WGs

Alexandra
Alexandra bloggt für den LAMIE Versicherungsblog über allgemeine Versicherungsthemen und Tipps. Außerdem erstellt sie leidenschaftlich gerne Checklisten. Wie alle Mitglieder des LAMIE Teams, möchte sie schwierige Versicherungsfragen auf einfache Weise darstellen. Für Anregungen, Wünsche oder detaillierte Fragen erreichen Sie Alexandra unter blog@lamie-direkt.at